Welcome to the NEW Infrared Training Forum. To view the old message board, please click here.
Fragen und Anwtorten zum Webinar "Kamerafunktionen" - Printable Version

+- Welcome to the NEW Infrared Training Forum. To view the old message board, please click here. (http://forum.infraredtraining.com)
+-- Forum: Thermography (/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Thermografieforum – Deutsche Beiträge (/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Thread: Fragen und Anwtorten zum Webinar "Kamerafunktionen" (/showthread.php?tid=403)



Fragen und Anwtorten zum Webinar "Kamerafunktionen" - Christiane - 06-13-2016 02:11 AM

F: Was macht man, wenn Objekt und Hintergrund ähnliche Temperatur haben und daher im IR-Bild die Umrisse nicht klar abgrenzbar sind?
A: Für ein aussagekräftiges Wärmebild benötigen Sie immer einen thermischen Kontrast. Ist dieser nicht vorhanden, muss das Objekt erwärmt (oder gekühlt) werden. In gewissem Ausmaß kann die MSX Funktion helfen, da dadurch die visuellen Konturen in das Wärmebild übernommen werden.

F: Welche von den „Objektparametern“ sind a) wirklich relevant und b) wie ermittelt man dies?

A: Hier geht es vor allem darum, ob Sie Temperaturen messen wollen, oder ob das Bild als solches ausreicht. Meine Antwort bezieht sich auf die Temperaturmessung. Bitte beachten Sie dass es immer auf die momentane Messsituation ankommt.

Emissionsgrad und reflektierte scheinbare Temperatur:

a) Sehr großer Einfluss auf die Messgenauigkeit.
b) Ermittlung gemäß Norm, Anleitungen dazu finden Sie in den Kamerahandbüchern oder unseren Schulungen. Wir empfehlen immer den Besuch einer Schulung, um diese Methoden zu üben und hinterher sicher zu beherrschen.

Objektabstand, Atmosphärentemperatur und relative Luftfeuchtigkeit:
a) Wesentlich geringerer Einfluss
b) Ermittlung durch externe Messgeräte

Temperatur der externen Optik:
a) Großer Einfluss auf die Messgenauigkeit
b) Messen mit der Kamera oder Kontaktthermometer, eventuell kann sie auch Atmosphärentemperatur haben.

Transmission der externen Optik:
a) Sehr großer Einfluss, da hier das Gesamtsystem Emission, Reflexion, und Transmission bei der Messung eine Rolle spielt.
b) Daten des Herstellers oder Ermitteln der Transmission mit der Wärmekamera.

F: Ist die Flir B60 noch ausreichend für Stufe1 Zertifizierung?
A: Ja, mit der B60 können Sie die praktischen Übungen problemlos durchführen.

F: Was ist das für eine Leuchte bei der IR-Kamera? Bzw. wie ist die Funktionsweise?
A: Die LED ist als Beleuchtung für das Tageslichtbild vorgesehen. Wenn Sie z.B. in relative dunkler Umgebung eine Aufnahme machen, wird das automatisch mitgespeicherte visuelle Bild nur Schwarz werden, sofern kein Blitz verwendet wird. Sie können Sie permanent ein- bzw. ausschalten oder als Blitz verwenden.

F: Zentriert sich das Bild von selbst?
A: Beim Bild im Bild ist je nach Modell das Wärmebild fix in der Mitte zentriert, oder Sie können es verschieben Wenn es verschiebbar ist, finden Sie im Kontextmenü den Punkt” Zentrieren”.

F: Ist ALARM auch so etwas wie Isotherme?
A: Ja, in einigen Modellen heißt die Isotherme ”Alarm” oder auch ”Farbalarm”.

F: Wird dieses Webinar wieder zum nochmal Ansehen geben? Tolle Arbeit und Nachbereitung!! Danke.
A: Wir schicken Ihnen den Link zur Aufnahme, sobald diese online verfügbar ist.

F: Zeigt mir die Kamera auch das Ultra-Max-Bild an?
F: Oder wird das Ultra-Max-Bild erst bei der späteren Bearbeitung am Rechner angezeigt?
A: In der Kamera wir das Ultra-Max-Bild nicht angezeigt.

F: Welchen Einfluss hat die reflektierte Temperatur auf den Emissionsgrad?
A: Keinen. Die reflektierte scheinbare Temperatur beschreibt die Strahlung aus der Umgebung, die vom Objekt in die Kamera reflektiert wird. Der Emissionsgrad dagegen ist eine Eigenschaft der Objektoberfläche. Wie beide sich beide Parameter zusammen auf Ihre Messung auswirken, erfahren Sie ausführlich in unseren Schulungen.

F: Wie kann man bei der E40 die Manuelle Temperaturskala einstellen?
A: Sie wählen den ”manuellen Modus”. Je nach Modell können Sie entweder die Grenzwerte oben und unten getrennt einstellen (mit Navigationstaste nach oben/unten) oder Sie spreizen/verkleinern die Spanne durch Navigationstaste rechts/links bzw. Verschieben das Niveau nach oben/unten durch Navigationstaste nach oben/unten. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch, http://support.flir.com/DocDownload/Assets/dl/t559845-de-de.pdf .



F: Können Userprofile hinterlegt werden?
A: Nein.

F: Ist die Flir One (Smartphoneaufsatz) mit einer der heute aufgeführten Kameras vergleichbar?
A: Die C2 ist am ähnlichsten.

F: Erhalten wir die PowerPoint?
A: Nein, Sie erhalten den Link zur Aufnahme, sobald diese im Internet verfügbar ist.

F: Gibt es auch mal ein Webinar für ResearchIR? Oder gab es eines, welches man herunterladen könnte?
F: Bitte eine Frage: Wird in dieser Präsentation auch auf die Research IR Software eingegangen?
A: Zu R&D Themen und der Software können Sie hier Aufnahmen finden: http://www.flir.com/science/display/?id=55276 , allerdings auf Englisch. Wir planen im Herbst auch eine Präsenzveranstaltung zu ReserachIR.

F: Kann ich mit der T440 Videoaufzeichnungen machen?
A: Ja, allerdings sind diese, wenn in der Kamera gespeichert, nicht radiometrisch. Sie können jedoch die Kamera an den PC anschließen und die Streamingsfunktion in FLIR Tools verwenden und mit der Software eine radiometrische Videoaufnahme machen.