Welcome to the NEW Infrared Training Forum. To view the old message board, please click here.World Class Infrared Training for Thermography Professionals


Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Votes - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen und Anwtorten zum Webinar "Luftaufnahmen mit Drohnen"
01-11-2017, 08:08 AM (This post was last modified: 01-12-2017 08:51 AM by Christiane.)
Post: #1
Fragen und Anwtorten zum Webinar "Luftaufnahmen mit Drohnen"
F: Senden Sie diese Präsentation an die Webinar-Teilnehmer?
A: Nein, Sie können das Webinar jedoch unter diesem Link wieder ansehen:

F: Wie können die Unterlagen herruntergeladen werden?
F: Habe keine Unterlagen bekommen?
A: Die Präsentation teilen wir nicht aus. Andere Unterlagen stehen während des Webinars zum Download bereit. Wir haben diese auch noch einmal per E-Mail versendet.

F: Wäre nicht darauf zu achten, dass der Kopter keinen Schatten auf die Photovoltaikanlage wirft?
A: Ja, dies war auch im gezeigtne Film zu sehen.

F: Kleinste Verschlusszeit?
A: Bei einer Bolometerkamera spricht man von thermischer Zeitkonstante. Diese ist konstant und nicht veränderbar, sowie hersteller- und detektormaterialabhänging. Sie beträgt typischerweise zwischen ca. 8ms und ca. 11ms.

F: Das Kameragewicht (Verwendung einer herkömmlichen handgehaltenen Wärmebildkamera) ist kein Problem?
A: Das Kameragewicht kann sowohl die Flugeigenschaften als auch die Batteriezeit beeinflussen. Deshalb empfehlen wir, dass Sie sich in diesen Fragen an einen FLIR Partner wenden, der entsprechend professionelle Drohnen verwendet.

F: Wie lässt sich in einem homogenen PV-Park ein auffälliges Modul mittig im Generator später identifizieren (Position des Moduls)?
A: Manche Kameras, wie z.B. die T640 bieten GPS Daten, die mit den Bildern gespeichert werden.



Ihre Kommentare zu den geltenden Vorschriften:
• Nachts ist der Flug mit UAVs an sehr besondere Auflagen gekoppelt. Das wird nicht so einfach.
• Man kann eine Nachtaufstiegsbewilligung beantragen.
• Der gewerbliche Betrieb ist erlaubnispflichtig.
• Jedes Land hat eigene Vorschriften.
• Haftpflichtversicherung nicht vergessen.
• Aufstiegserlaubnis wird nur mit Versicherung für die Drohne erteilt.
• Erlaubtes Gewicht: 5 kg war bis Mitte 2016. Nun ist es bis 10 kg möglich.
• in Deutschland ist bis 10 kg ab diesem Jahr möglich.
• Man muss einen Nachweis der Flugtauglichkeit bei der Aufstiegsgenehmigung beifügen!
• Braucht der Steuerer der Drohne so etwas wie einen Drohnenführerschein?
• Führerschein kommt 2017.
• Den Drohnenführerschein gibt es "noch" nicht.

Weitere Informationen z.B. unter
http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publika...steme.html
http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel...ohnen.html
http://www.drohnen.de/vorschriften-geneh...ticoptern/
http://www.drohnen.de/8319/drohnen-und-k...-beachten/
https://www.austrocontrol.at/luftfahrtbe...n/faq/ulfz
https://www.admin.ch/opc/de/classified-c...index.html
https://www.bazl.admin.ch/bazl/de/home/f...delle.html


F: Da der Emissionswert auch stark von der Geometrie abhängt gibt es diesbezüglich eine Verfahren, dies in der Software mit zu berücksichtigen, z.B. über SfM Ansätze? (Structure from Motion)
A: Mir ist derzeit kein Verfahren bekannt, es gibt diverse Versuche und Ansätze für Thermografie und SfM, die sich jedoch auf die Modellierung von Gebäuden beziehen, nicht auf die Korrektur des Emissionsgrades. Dieser ist für viele Baumaterialien von vornherein hoch, so dass die Geometrie eine geringere Rolle spielt als z. B. bei industriellen Inspektionen.

F: Ist es nach wie vor so, dass es wichtig ist, zunächst immer nur ein scharfes Bild zu erstellen und dass alles andere im Nachgang am PC veränderbar ist?
A: Sofern Sie ein vollständig radiometrisches Bild haben, kann alles außer Fokus, Temperaturbereich und Bildausschnitt im Nachhinein verändert werden.
F: Sie sagten, dass Rotorblattinspektion möglich sei. Wie ist dies bei passiver Thermografie möglich? Die Ausnutzung der Umgebungswärme ist ja nicht reproduzierbar.
A: Die Methode nutzt die Reibungswärme. Es gibt dazu auch ein Patent, wie gut die Reproduzierbarkeit ist, kann ich Ihnen leider nicht sagen.

Mapping
F: Was ist unter Mapping zu verstehen?
F/A: "Mosaikieren" wäre der deutsche Begriff.
F/A: Mapping = Bildüberlagerung für Flächenbildung
A: Die Direktübersetzung, die mir entfallen war, war „abtasten“. Die Antworten der beiden Teilnehmer sind jedoch sehr wahrscheinlich hilfreicher.

F: Läuft das Mapping im Nachgang per Software oder manuell?
F: Mapping zum Beispiel Pix4D
F: Gibt es eine Empfehlung für eine Mapping Software oder reicht die Flir+ um z. B. einen ganzen Standort von 2.000.000qm zu erfassen?
F/A: "Mapping"-software wäre z.B. Agisoft
F/A: ...aber auch ERDAS, ArcMap, ESRI
F: Systembedingte Bildspeicherung liegt bei 1 Sekunde? Das heißt, dass 9Hz oder auch 25Hz auch nur theoretisch wären und de facto immer nur 1Hz gelten würde? Gilt das für alle Kameratypen?
A: Das war zumindest die Antwort, die ich von der Produktleitung speziell für die Zenmuse erhalten habe. Über andere Kamera/Drohnen-Kombinationen und andere Datenübertragungssysteme liegen mir keine Informationen vor.

F: Gibt es die Möglichkeit normalsichtige Fotos parallel zu erstellen?
A: Momentan gilt in Europa noch „Selbst bauen“, oder eine Wärmebildkamera verwenden, die gleichzeitig auch das Tageslichtbild bereitstellt.
F: Wann kommt eine Kamera die Echtbild und Thermobild gleichzeitig kann?
A: Ein entsprechendes Produkt wurde letzte Woche auf der CES in den USA vorgestellt. http://www.flir.com/suas/duo/ Wann es in Europa erhältlich ist, kann ich leider nicht sagen.
F: Ist also in dem Gimbal mit dem TAU-Modul (Zenmuse) automatisch auch eine Echtbildkamera integriert?
A: Nein, Zenmuse = kein Tagelichtbild

F: Wie teuer ist das Paket aus FLIR und DJI ?
A: Mit radiometrischer Kamera ab etwa 10500 €.
F: Können Sie etwas zu den Preisen der Kameras sagen?
A: TAU2 640 etwa 7000€, herkömmliche handgehaltene Wärmekameras wie T4xx zur Selbstmontage ab ca. 12000 € (Drohnenkosten kommen hinzu),
F: Drohnenhersteller?
A: FLIR arbeitet mit DJI zusammen, ansonsten eher mit Integratoren welche wiederum bestimmte Drohnen empfehlen werden.
F: Können Sie Händler von Flir Kameras in Österreich empfehlen? Bzw. gibt es eine Liste von Händlern?
A: In Österreich können Sie nbn Elektronik Handelsgesellschaft m.b.H., Riesstraße 146,
8010 Graz, kontaktieren info@nbn.at

F: Wie hoch war die Teilnehmerzahl?
A: 179 Teilnehmer sowie 132 angemeldete, die nicht teilnahmen/(teilnehmen konnten).
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Fragen und Anworten zum Webinar "Bildbearbeitung und Berichterstellung mit FLIR Tools Christiane 0 379 09-21-2016 03:36 AM
Last Post: Christiane
  Fragen und Anwtorten zum Webinar "Kamerafunktionen" Christiane 0 1,018 06-13-2016 02:11 AM
Last Post: Christiane
  Fragen zum Webinar "Das Geheimnis eines guten Wärmebildes" Christiane 0 1,153 04-27-2016 07:51 AM
Last Post: Christiane
  Bauthermografie Webinar Fragen und Antworten Christiane 0 2,085 02-15-2016 06:47 AM
Last Post: Christiane
  Tools Webinar Fragen und Antworten Christiane 0 1,945 10-27-2015 10:04 AM
Last Post: Christiane

Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)
Copyright © 1999-2012 FLIR Systems, Inc.